Home
Seminare
Konzerte
Komposition
Profil
Kontakt
Impressum

KOMPOSITION

Schon sehr fr├╝h begann ich zu komponieren. Erste Stunden nahm ich bei Peter Kiesewetter (M├╝nchner Musikhochschule), dann bei der span. Salsapianistin Mercedes (Salsapiano), aktuell bei Nenad Djokic (Jazzpiano). Andere Lehrmeister und Vorbilder waren f├╝r mich insbesondere Hanns Eisler (Brecht) und Franz Schubert (die Liederzyklen), ausserdem Thrasybulos G. Georgiades (Schubert: Musik und Lyrik).

Ich komponierte f├╝r die DGB-Songgruppe, vertonte einen Grossteil der Lyrik von Walter Mehring (1896-1980), trat damit im Off-Off-Theater, M├╝nchen, auf ver├Âffentlichte die Lieder im BR. Es folgten im Auftrag des Bayer. Rundfunks Sendungen ├╝ber das politische Lied (Regie: Klaus Eder) und Kompositionen so unterschiedlicher Literaten wie Erich M├╝hsam, Alfred Lichtenstein und Alfred Kerr (Regie: Wolf Euba). Ich schrieb mehrere Musicals im Auftrag unterschiedlicher Gymnasien ("Izmir - Von Kindern und Kanaken" ├╝ber das Thema Ausl├Ąnderfeindlichkeit und
"Bemposta - eine Kinderrepublik in Spanien") und arrangierte deutsche Volkslieder im Auftrag des Verlags f├╝r Deutsch und des Bordas-Verlag, Paris. Eigene Lieder waren auch im KEKK in Schwabing zu h├Âren. Es folgten eigene Lyrik in der Sendereihe POP-Sunday (Bayer.Rundfunk) und H├Ârspielmusik (NDR, Hess.Rundfunk). Irgendwann begann ich, reine Percussionarrangements zu entwickeln. Es folgte das "Lied vom Apfel", das ich, zusammen mit dem "Lied von der grossen Wende" und der "Zeitwand" 2004 auf meiner ersten CD ver├Âffentlichte, zusammen mit reinen Conga-, Percussion- und Pianost├╝cken.

In der letzten Zeit wende ich mich intensiver der Filmmusik zu und schrieb f├╝r Filme der Stiftung wings of hope, die sich in den Kriegs-und Krisengebieten den traumatisierten Menschen dort zuwendet, die Musik, in Zusammenarbeit mit dem Cutter und Filmemacher Jean-Claude Pirouet.

In Arbeit befindet sich eine Komposition f├╝r Chor und Instrumente f├╝r das Bildungszentrum Kardinal-D├Âpfner-Haus in Freising, wo in diesem Jahr das silberne Jubil├Ąum der Musischen Werkwoche gefeiert wird.